Stelt Architekten
Der Beleihungswert ist in § 16 ff. Pfandbriefgesetz festgelegt und in der Verordnung über die Ermittlung der Beleihungswerte (Beleihungswertermittlungsverordnung) von Grundstücken verordnungsrechtlich geregelt.

Der Beleihungswert dient zur Vorlage bei dem finanzierenden Kreditinstitut und unterscheidet sich vom Verkehrswert, dadurch, dass er sich im Rahmen einer vorsichtigen Bewertung der zukünftigen Verkäuflichkeit einer Immobilie und unter Berücksichtigung der langfristigen, nachhaltigen Merkmale des Objekts, der normalen regionalen Marktgegebenheiten sowie der derzeitigen und möglichen anderweitigen Nutzungen ergibt. Spekulative Elemente dürfen dabei nicht berücksichtigt werden.

Wir definieren gerne in Zusammenarbeit mit Ihrem Kreditinstitut alle für den individuellen Beleihungswert zu beachtenden Parameter.
impressum . © 2010 –